- Motorradtechnik Lang GmbH -

Neuer Reifen - neue Schlauch bzw. Ventil

Neuer Reifen = neuer Luftschlauch bzw. neues Ventil

Bei der Montage von neuen TT (Tube Type) - Reifen sind grundsätzlich neue Luftschläuche einzulegen.
Da sich die alten Schläuche gedehnt haben, besteht bei der Wiederverwendung die Gefahr der
Faltenbildung, wodurch die Schläuche im Fahrbetrieb aufreißen können. Bei der Montage von neuen TL
(Tubeless) – Reifen wird aus Sicherheitsgründen empfohlen, neue Ventile zu verwenden.
Da beim Bremsen, Beschleunigen, schnelle Autobahnfahrten etc. die Zentrifugalkräfte im Extremfall das
Ventil um bis zu 90° verbiegen, müssen kurze Ventile verwendet werden. Im dynamischen Zustand bei
Geschwindigkeiten über 200 km/h werden die Fliehkräfte, die auf die Masse des Ventileinsatzes wirken, so
groß, dass die Federvorspannung und der Innendruck nicht mehr ausreichen, um das Ventil geschlossen zu
halten. Bei kurzen Ventil-Einsätzen ist die Schließkraft höher bzw. die bewegte Masse geringer, so dass das
Ventil bis zur V-Max der Reifen geschlossen bleibt. Noch besser sind kurze Ventil-Einsätze mit rotem Teflon
Ring. Diese haben eine wesentlich höhere Federvorspannung.

Quelle: Metzeler Kalkulationsbasis für den Handel 2016, Seite 46, Technologie

}